BoKli Baublog

18 Februar 2007

Auch der Rohfussboden ist verschwunden ...

... der Estrich ist verlegt!

Jippy ja ja jippy jippy jeay. Es wird immer "wohnlicher" im Haus Nummer 3.
Fa. Estrich Schmidt hat unseren Estrich verlegt.
In den Wohnräumen Anhydrit-Fließestrich und in den Bädern und Kellerräumen Zement-Fließestrich.



Endlich sind die hässlichen Rohre und Leitungen verschwunden.
Ab nächster Woche wird der Estrich aufgeheizt. Für ca. 14 Tage durchläuft er nun eine Auf-und Abheizphase, damit er seine Restfeuchtigkeit verliert und dann belegt werden kann. Denn der Auszugstermin steht schon Fest, Ende April.





Bis zum nächsten mal in diesem Blog!

Gruß
Claus & Tanja

Viel passiert in eineinhalb Monaten...

Hallo liebe Leute,

sorry daß wir so lange nichts haben von uns hören lassen.
Es hat sich einiges getan in den letzten paar Wochen.

Dann lasst uns mal schauen...

Keine Steine mehr sichtbar, die Wände sind glatt, es ist verputzt...


Hier Blick in die Kücke ........... und hier Teil vom Wohzimmer



Blick ins Wohnzimmer...



Blick ins Schlafzimmer ............ und auf unsere schöne Fensterbank :-)

Mehr gibt es gleich .... also bis dann!

Schönen Gruß
Claus & Tanja

31 Dezember 2006

...und noch ein paar Bilder vom Innenausbau ...

Sicht auf Gäste-WC links und die Garderobennische mitte, rechts Wohn/Esszimmer ...




Teil unseres Treppenhauses ... besonders auf's Streichen des Treppengeländers freu ich mich schon ... ppuuuhhhh!!!




Strom, Wasser und Telefon haben wir schonmal ... :-)




Keine Angst, hier kommen noch ein paar Leitungen dazu ...

Neues zwischen den Jahren!

Hallo liebe Blogger, ich hoffe ihr habt alle erholsame Weihnachten verbracht und rutscht heute gut ins Jahr 2007!

Für uns war das Jahr 2006 doch ein sehr spannendes Jahr, es hat sich viel getan bei uns.

Aber nun für die Neugierigen ... hier mal wieder ein paar Schnappschüsse aus unseren eigenen vier Wänden.



26 November 2006

Dach dämmen macht Spaß!

... daß kann wohl jeder bestätigen, der schon mal ein Dach mit Stein-/ oder Glaswolle gedämmt hat. Wenn man sich allerdings ein Ganzkörperkondom überzieht, Atemmaske aufsetzt und Handschuhe trägt geht's einigermaßen.

Das Maurer-Gerüst ist nun auch verschwunden und wir haben unsere Zisterne gesetzt ... OK setzten lassen.

Am Donnerstag den 30.11. kommen dann unsere Fenster von der Firma WEKU und unsere Innentreppe kommt auch. Ich hoffe nur die Jungs treten sich nicht gegenseitig auf den Füßen herum.







Bis nächste Woche also!
Schönen Gruß
Claus & Tanja

19 November 2006

Langsam lässt sich erahnen, ...

... daß das mal ein Haus werden soll. :-)

Hallo zusammen!
Schön das sie wieder eingeschaltet haben zu einer neuen, spannenden Folge "BoKli Baublog". Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich faszinieren.

Wie sich leicht erkennen lässt, ist unser Dach nun auch fertig gedeckt.
Nächste Woche kommt unsere Zisterne mit 8000Litern Fassungsverwögen. Wir nutzen das Wasser um unseren späteren Garten zu bewässern, unsere Toiletten zu spülen und unsere Wäsche zu waschen.

Wir melden uns nächste Woche wieder, wenn es heißt ... Wasser marsch!

Gruß Claus & Tanja






11 November 2006

Hut auf ... unser Haus bekommt seinen Deckel

Erst mal ... Asche auf unser Haupt!
Sorry, daß wir so lange nichts gepostet haben, aber jetzt geht's ja endlich weiter.

Unser Dachgebälk ist nun auch obenauf. Die Ziegel lassen noch bis nächste Woche auf sich warten, die haben etwas Lieferzeit.
Übrigens die Dachfenster sind später nicht ganz so groß wie die Ausschnitte zwischen den Sparren vermuten lassen, leider. Aber zu viele Dachflächenfenster machen es immer Sommer auch mollig warm im DG. Darum haben wir, zumindest auf der Südseite, Außenrollos vorgesehen. Diese sollen dann später, mal bei steigender Sonne, automatisch die Fenster Verdunkeln.



Ich glaube das DG wird mein Lieblings Stockwerk. Weit oben, mit etwas Aussicht noch Süden, und schön hell.






Schöne Grüße und bis zum nächsten Post!
Claus & Tanja

22 Oktober 2006

OG Decke fertig!

Hallo mal wieder!
Langsam geht's voran. Hat jetzt zwei Wochen gedauert, bis endlich die OG-Decke drauf war. Dann waren wir auch gleich wieder fleißig am Samstag und haben die nächsten



Lampenleitungen gezogen. Ende der Woche soll's das dann gewesen sein mit mauern. Es werden noch die Giebel und der Erker im im DG gemauert, dann kommen die Zimmerleute und machen das Dach auf unser kleines beschauliches Häuschen. Da wir die Wände im OG, außer die tragendend, aus Rigips machen, haben wir uns mal die Räume mit Kreide auf den Fußboden gezeichnet. So'n bischen kann man sich's dann schon vorstellen. :-)



Aber nun mal tschüß und bis zum nächsten mal...
Claus & Tanja

08 Oktober 2006

EG-Filigrandecke drauf und Lampenleitungen legen

Hallo mal wieder! Gestern am Samstag waren Tanja und ich fleißg - der erste echte Arbeitstag auf unserem BoKli-Bau. Am Freitag kam die Filigrandecke auf unser EG. Darauf muss teilweise noch eingeschalt werden, ehe am Montag dann das Betonauto kommt um auch diese Decke auszugießen.



Voher haben die Leitungen für die Deckenleuchten im EG gezogen. Damit man nicht durch 20cm Beton, sondern nur durch die 6cm der Filigrandecke bohren muss. Außerdem liegen dann nicht noch zusätzliche Lampenleitungen auf dem Rohfußboden des OG. Alles schön in Leerrohr verlegt und gleich die Leitugen durchgezogen, damit es später kein schlimmes Erwachen gibt, wenn doch jemand beim Decke gießen das Leerrohr platt getreten hat.

Bis zum nächsten mal...
Claus & Tanja

01 Oktober 2006

Darfs etwas mehr sein ...

... jawohl darf es, ein Stockwerk nehmen wir noch ... und vielleicht noch eins und noch eins ...



Gestern am Samstag ging es ordentlich rund bei uns auf'm Bau.
Außen am Keller wurde die Perimeterdämmung (extrudierter Polystyrol-Hartschaum) angebracht. Dieser Werkstoff ist wasserundruchlässig, nimmt also auch kein Wasser auf.
Das ganze wurde sehr akurat gemacht, mit Wasserwaage ausgerichtet und auf Millimeter genau geschnitten. Hätte ich's selbst gemacht wäre mir nur wichtig, daß es überhaupt kleben bleibt. :-)


Bild links: ganz hinten links auf dem Bild das Wohnzimmer, rechts das Esszimmer
Bild rechts: links im Bild das bodentiefe Fenster und das Fenster in der Mitt ist das Esszimmer, ganz rechts ist eines der zwei Fenster in der Küche

Eine Ringdränage wird nicht gelegt, da wir ja den Bodenaustausch (50cm) mit wasserdurchlässigem Material gemacht haben.
Aber das wichtigste ... mit dem ausmauern des EG wurde begonnen. Am Freitag wurde die erste Reihe Steine gesetzt und am Samstag gings dann Schlag auf Schlag. Einer sägt die Steine, die anderen mauern. Und das ist das Ergebnis ...


Bild links: links im Bild die Haustür, rechts daneben Gäste WC, die zwei Fenster in unserer Küche
Bild rechts: Blick ins Esszimmer

Allerdings dauert es noch bis Freitag bis die nächste Decke drauf kommt. Es müssen nämlich noch ein paar Hilfskonstruktionen und Deckenstützen eingebaut werden bevor die nächste Decke kommt. Und natürlich muss noch die innere tragende Wand aus KS-Stein gemauert werden. Der Rest der Wände wird in Trockenbauweise gemacht. Das geht schneller, isoliert besser den Schall und man tut sich bei den Installationen, z.B. Elektro :-), wesentlich leichter.

Aber nun erst mal wieder genug vom BoKli-Bau.
Claus & Tanja

23 September 2006

Kellerdecke und Kellerwände sind ausbetoniert

Sooooo, der Keller ist jetzt rohbauseitig erst mal soweit fertig.
OK, Abdichtung, Wärmedämmung und Hohlkehle müssen noch angebracht werden.

Hohlkehle, sieht man auf dem Bild ganz unten, ist einfach die Teerpappe (Abdichtung) im 60° Winkel zwischen Wand und Bodenplatte verlegt, da sich in einem 90° Winkel Wasser sammeln würde und auf der Bodenplatte stehen bliebe.



Unser eigenes Toilettenhäuschen haben wir auch schon. Haben schon überlegt, ob wir anstelle des Gäste-WC solch ein Teil in den Garten stellen :-)



Hier die Dichtungsmatte als Hohlkehle ausgebildet



Neues vom BoKli-Bau gibts Mitte nächster Woche wieder.
Solange wünschen wir allen ein schönes Wochenende!!!

Gruß, die BoKli's

21 September 2006

Der Deckel ist drauf ... der Keller bekommt sein Dach

Halli Hallo Hallöle! Wir sind's wieder!

Tja, wie geplant und angekündigt gabs heute den ersten Deckel für's erste Geschoß.
Die Filigrandeckenplatten für den Keller wurden geliefert und aufgesetzt.



Drei auf der Südseite und drei auf der Nordseite, jeweils auf die Innenseite der Außenwände und auf die tragende 30er KS-Stein-Wand gelegt. Genügend Aussparungen für die noch folgenden Installationen sind auch ausgeschalt. Die Beton-Soße läuft dann morgen schön von der Kellerdecke in die Außenwände, so wird das ganze sehr stabil.



Morgen geht's weiter...
Gruß Claus & Tanja